Sonntag, 30. Oktober 2016

CW Anthem #Going further 2gether


بسم الله الرحمن الرحیم 

„Wenn ich groß bin, will ich Superheld sein“,
Sagte ich mit 5 und alle lachten los,
Über das kleine, naive Kind, das durch den Schleier der Unschuld noch nicht gemerkt hat, wie grausam die Welt doch eigentlich ist -


Und ganz bald wurde auch mir klar,
Dass ich allein den Herausforderungen dieser Welt nicht gewachsen war,
Dass ich Armut nicht bekämpfen, Kriege nicht beenden kann,
dass ich Korruption, Morde und Angriffe im Namen von Religion nicht vom Film der Menschheit ausblenden kann - 


Und es stimmt - und so wurde auch ich
zu einem weiteren toten Fisch
Der sich im Fluss des Lebens mit dem Strom treiben ließ,
Mit all denen, die mit der Parole "ich kann doch eh nix machen" 

Sich das Leben einfach machten,
Sich nichts weiter dabei dachten
und irgendwann in der Eintönigkeit des Lebens einschliefen,
sich bequem gleiten ließen und scheinbar nicht mehr aufwachten... 


Doch was man mir damals nicht sagte, ist dass Held sein nicht bedeutet, alles auf der Welt zu ändern,
Jedes einzelne Problem restlos zu beheben 

in allen Kontinenten und Ländern,
Dass jeder dazu die Mittel hat, 

nicht nur Bill Gates, Illuminati, Spiderman oder Frau Merkel,
Sondern dass Held sein lediglich 3 Dinge verlangt:
Ein Herz, etwas Zeit und den Willen - und das ist wahre Stärke - 


Denn die Superkräfte eines Helden ist der Wille was zu ändern,
Mit dem Herzen Ungerechtigkeit zu sehen und sie zu ändern mit den eigenen Händen, 

Es ist die Zeit, die man sich nimmt, damit es dem Bedürftigen mal besser geht, dem Obdachlosen, der Witwe oder den Waisenkindern,
Und selbst wenn es "nur" einer ist,
Und selbst wenn es "nur" ein Lächeln ist,
Und selbst wenn es "nur" ein kleiner Moment von Erleichterung ist,
Er ist es wert - und das zu wissen, unterscheidet den toten Fisch vom Superheld - 


Und die Superkräfte eines Helden liegen in seinem Team,
Denn ein Tor zu schießen macht nur Sinn, wenn die ganze Mannschaft spielt
Und auch der größte Ozean besteht aus vielen kleinen Tropfen,
Ein vollständiger Körper bewirkt mehr als nur ein einzelner, ideenreicher Kopf und 

Bei mehreren Menschen kann man auch einfach viel mehr hoffen -
Und auch die Sonne wäre nichts ohne ihre vielen Strahlen, durch die sie täglich die Erde wärmt und über ihr lacht,
Denn ich allein bin eine Bewegung, doch zusammen sind wir eine Macht,
Sowie die Brücke winziger Ameisen, die durch Zusammenhalt einfach nicht zusammen kracht,

Denn ihre unity ist größer als ihre eigene Größe und das macht sie so stark,
Und mal ganz abgesehen von alledem, alleine macht es einfach viel weniger Spaß - 


Also bist du ein Held, wenn das Leid anderer den Ton im Lied deines Alltags angibt, 
wenn für andere nützlich sein in deinem Leben eine Rolle spielt,
wenn du verstehst, dass deine Gemütlichkeit eben keine Option ist, die man einfach mal so ausprobiert,

sondern dass sie eine große Prüfung ist, in der man entweder gewinnt oder verliert 
und wenn du verstehst, dass du Verantwortung trägst,
denn das kleine gestrandete Kind an der Küste der Türkei oder die 200 Millionen Waisenkinder plus weltweit, 

die im Leben nur verloren haben und niemals gewonnen - 
irgendeins von ihnen hättest du sein können - 

Doch das allein reicht nicht aus -
Du bist ein Held, wenn du an Präsentationen und Plakaten arbeitest bis spät in die Nacht, um am nächsten Tag damit andere zu überzeugen, damit’s auch bei ihnen Klick macht - 

wenn du das gleiche Projekt auf Endlosschleife immer wieder mit der gleichen Leidenschaft erklärst und
wenn du das Feuer deiner Motivation jeden Tag auf’s Neue anzündest, egal was dir widerfährt, wenn
du auf WhatsApp ständig 3 Milliarden neue Nachrichten in 65 Projektgruppen hast und 

wenn du all das auch nur für das Lächeln eines einzigen Kindes machst - 

Denn Qualität vor Quantität: manchmal rettet man ein Leben, ein Herz oder einen Tag, 
denn was hier zählt, ist nicht nur das Resultat, sondern was man dafür geben, wie weit man aus der Komfortzone heraus gehen mag,
Denn hohe Ziele verlangen viele Schritte und nur wer lang genug läuft, kann auch nach den Sternen greifen

und dafür muss man zuerst einmal begreifen,
dass Superhelden weder massenhaft Geld, übernatürliche Kräfte haben müssen oder irgendwelche Gaben,
dass sie nicht einfach über Nacht als Helden geboren werden,
sondern sie den Weg selber wählen 

und mit Herz und Seele von dem geben, was sie haben. 

Und heute weiß ich, dass ich nicht die ganze Welt in einen Garten verändern kann mit Bienchen und Blümchen, denn jetzt bin ich erwachsen,
aber eins hab ich doch verstanden:
Ich kann mein Herz, mein Willen und meine Zeit nehmen und damit die Samen einpflanzen, aus dem eines Tages Bäume mit ganz vielen bunten Früchten wachsen.

Mittwoch, 26. Oktober 2016

Femme Totale

بسم الله الرحمن الرحیم


Adam wurde das Paradies zu Füßen gelegt
und trotzdem war er einsam -
dann wurde Eva erschaffen - als Geschenk.

So begann meine Geschichte, mein Ursprung meine Rolle,
der Grund, wieso ich nur mit Liebe & Respekt funktioniere & auf keinen Fall mit Kontrolle -
Wieso ich mehr bin als nur Gesicht, Taille & Beine
und wieso es absolut okay sein sollte, wenn ich manchmal ohne sichtbaren Grund weine -

Ich bin eine Frau -
Ich bin nicht nur schön anzusehen, sondern auch noch schlau,
Einfühlsam, graziös, und wenn man mich mich sein lässt, entfalte ich mich wie die Schleppe eines Pfaus -
Entstanden bin ich aus der gebogenen Rippe und wenn man versucht sie gerade zu biegen, zerbreche ich,
Also lass mich sein wie ich bin, wenn du mein bestes willst:
Dann steh ich vor dir - mit mir kannst du ernst sein, deep sein und ich versteh auch viel Spaß,
Ich bin sehr leicht verletzbar, doch für dich ein emotionales Schutzschild, denn mein Herz ist aus Panzerglas,
Ich steh hinter dir, denn hinter jedem großen Mann steht bekanntlich eine großartige Frau und
Ich steh an deiner Seite, durch dick und dünn, und bin da wann immer du mich brauchst -


Aber ich bin mehr als das -
Ich bin Chefin in der Küche, aber auch der Boss eines Millionen schweren Unternehmens,
Hoch gebildet, intellektuell, doch trotzdem immer offen, Abenteuer zu unternehmen -
Bin ein verspieltes Kind, aber auch eine reife Lady mit Benehmen -
Hab zu Hause alles fest unter Kontrolle und bei der Arbeit geb ich an wo sie lang sollen -
Und wenn ich Lehrerin bin, erziehe ich keine Klasse, sondern eine Generation,
Unter meiner Hand wächst kein Individuum, sondern eine ganze Nation -


Aber wenn ich all das nicht bin, bin ich doch trotzdem eins,
Ich bin einzigartig, denn von mir gibt's einfach nicht zwei,
Ich weiß dass keiner ich sein kann, egal wie sehr man es probiert,
Und ich kann, was nur mein Geschlecht kann: ich trage Leben in mir.


Ich bin der Boden auf dem die Bevölkerung wächst und der Frühling in dem die Menschheit blüht,
Ich bewahre, beschütze und ernähre mit meinem Körper das, was später dein Glück versprüht,
Ich steh oben in der Nahrungskette, denn mit dem stillen fängt das Leben an,
Hab schlaflose Nächte mit deinem Nachwuchs, was nicht heißt, dass ich tagsüber nicht auf Hochtouren aktiv sein kann -


Ich bin eine Frau -
Ich trag die Antwort deiner Fragen,
Das Ende deines Namens und den Anfang deiner Saga -
Ich hab Universitäten gegründet, Rechte erkämpft und verfeindete Völker verbündet,
Ich hab im Krieg gekämpft und bin dort auch schon für meine Menschen, für Gerechtigkeit gefallen,
Und ich hab zahllose weitere gewaltige Dinge geschafft, auf Wege die den meisten nicht gefallen
Würden und verlor dabei trotzdem niemals meine Würde -


Ich bin zu allererst Mensch und danach Frau und mich gibt's in jeder Größe, jeder Form, jeder Farbe oder Rasse
Aber was mich besonders macht, ist keins von all dem, sondern was ich auf dieser Welt hinterlasse -
Denn Vielfalt ist bunt und bunt ist wunderschön und lässt uns miteinander wachsen, voneinander lernen,
Denn nur so stehen wir endlich auf vom Staub der Erde und greifen nach den Sternen,
Der Himmel ist die Grenze -


Ich bin ein multifunktionales, facettenreiches Wesen,
Über meine Vorgängerinnen kannst du haufenweise in Geschichtsbüchern lesen -
Ja, es ist a man's world, aber ohne woman bleibt der Kreis des Lebens stehen,
Die Weltgeschichte kann nicht weiter gehen,
Die Erde sich nicht weiter drehen -
Denn dass Eva Adam das vollkommene Paradies versüßte, lehrt mir, wie ich über mich denk:
Ich kam in dieses Leben rein, nicht einfach als "das andere Geschlecht", sondern als ganz besonderes Geschenk. 




Freitag, 19. August 2016

Lost Soul (spoken word)

بسم الله الرحمن الرحیم

 
In the deepest dark of the night
I follow my way through
into every avenue,
every corner, every vein, all the way down to the roots, I
bring her freedom, peace, tranquility,
try to convince her, to the best of my abilities -

I am strong & I pull her down with force,
try to steer her into the right direction, but she keeps holding tight to her chains as if there was some reason for remorse
if she just let go -
I wish she would just let go
so that I could show her the road,
the path towards light,
the end of her fight,
the peace of her mind,
the answer to her questions,
the liberation of her rights -
But she doesn't let go - 
I wish she would just let go,
I wish I could ease her pain, her sorrow,
but she doesn't let go -

Instead she
sticks to enslavement like a drug addict,
keeps swallowing life's poison because she can't predict
success, hapiness, justice, so she
embraces fear, endless tears, being busted
in her dreary, dark cell called her lost soul -

Being scared of the future equals being scared of the unknown,
so she sticks with the pain fully known,
known helplessness, anxieties, always being scared
of tomorrow -
instead of following me -
prosperity, spring of the heart, liberty, eternity -

All I want is to show her mercy
Not my own flawed one but that of the Supreme, 
whose mercy is greater than any worldly entity -
Come with me, I wanna set you free,
show you the truth, lead you to purpose, tell you reasons to finally be & love yourself,
unlock all those chains around your neck, 
heaven is waiting, let's fly & never look back -

But you just don't let go...
If only you knew that home is just one step away -
But you just don't dare to stand straight in bliss, 
so I pull you down,
down on your knees,
http://www.joydigitalsa.com/wp-content/uploads/2014/09/chained-hands.jpg
 

so you can better see 
where you're supposed to be and
until then... I'll sit here 
and wait,
till you realize who I am - 
your strength, your faith and
you finally follow me out of darkness into light,
to the truth, to freedom in submission, to the only path right... Home.

Donnerstag, 12. Mai 2016

Love legacy

بسم الله الرحمن الرحیم

 
colourbox.com/preview/7059834-rye-field-on-a-beautiful-sunny-sky-background.jpg
I asked the Sun how he could love the earth
despite all the energy she takes,
he told me "Even though she moves around our universe, she never forgets what our love is worth,
and no matter where she is, she always turns her face
back towards me - when she falls asleep and she awakes" -

So I asked the earth how much she loved the sun,
she said "He's the center of my world,
whether I lost or won, I turned or whirled, 
I remained his number one"


And even after all these years, the sun never told the earth  
"For you I have so much done",
After all these years, the earth never looked at anyone but the sun -

Such is a love we blindly witness every day,
and which shall never die -
a love that turns a dark night into day,
and lights the entire sky.

Mittwoch, 20. April 2016

From the outside world...

بسم الله الرحمن الرحیم

Alhamdulillah, eine Schwester hat mir zwei ihrer Texte geschickt, die ich gerne teilen würde, um auch andere von ihrer Message profitieren zu lassen:


Jetzt stehen wir da
Vor Angst ganz starr
aufgerissene Augen
Wir können es nicht glauben
Aufgerissen ganz weit
Nur noch Menschen weit und breit
Wir stehen da
Sehen alles ganz klar
Alles was wir getan haben
Je gesagt haben
Worüber wir gelacht und geweint haben
Jetzt ist er da
Dieser Tag
An den wir zu selten gedacht haben
Der Tag der Wahrheit
Heute gibt es Klarheit
Über all die Taten
Die wir verrichtet haben
Heute werden wir sehen
Wer wird zu Grunde gehen
Und wer wird lachen
Alle werden sich Hoffnung machen
Und alle werden kapieren
Das war der Grund weshalb
wir existieren
Doch es wird zu spät sein
Heute gibt es keine Reue mehr-nein!
Es gibt kein Zurück
Nur noch Trauer oder Glück
Elend oder Fröhlichkeit
Nur das als Möglichkeit
Für alle Ewigkeit!


Wie kann es sein?
Alles ist vergänglich,
Nichts bleibt;
Außer der eine,
Der ewig bleibt;
Für alle Ewigkeit!
Wie kann es sein,
Dass nichts perfekt ist?
Außer der eine,
Der perfekt iSt?
Sieh es ein,
Es ist keine Kleinigkeit!
Es ist der Grund unseres Seins;
Ihm ein guter Diener zu sein.
Mit dem einzig perfekten Auf dieser Welt
Der Islam!
Die Religion des Herrn der Welt!
Obwohl es den meisten nicht gefällt
Seit dem er kam
Und den Menschen endlich einen Sinn gab!
Ihr wollt nicht gehorchen
Nicht mal nachforschen?
Gut, dann lasst es bleiben,
Aber lasst uns,
Denn wir wollen Muslime bleiben!

Montag, 14. März 2016

بسم الله الرحمن الرحیم

Many swallowed tears later 
my wings finally recovered, 
so I spread them out 
to fly;
and fell hard -
for I only forgot 
yet never lost 
the chains around them. 

Mittwoch, 17. Februar 2016

 بسم الله الرحمن الرحیم

'I'm cold,' said the heart 
and touched the fire. 
And when it felt pain, 
it rejoiced
and whispered 
'I'm alive'

Sonntag, 3. Januar 2016

Speisen für Waisen

بسم الله الرحمن الرحیم

Mein Name ist Yasmin, ich bin 5 Jahre alt und nicht wie andere Kinder,
ich spiele nicht, nasche nicht und auch pusten kann mir die Schmerzen nicht lindern,
Einen Gute-Nacht-Kuss oder Geschichten zum einschlafen bin ich nicht gewohnt
und in einem so genannten "Kinderzimmer" habe ich auch noch nie gewohnt,
ich hab auch keine Angst vor dem Monster unterm Bett oder im Schrank
und ich schlafe allein ein, egal ob ich gesund bin oder krank,
ich hab' auch nicht die Wahl darüber, ob ich im Dunkeln schlafe oder bei Licht
denn sowas wie ein Bett besitze ich nicht -

Ich bin Yasmin, ich bin 5 Jahre alt und ich lebe auf der Straße,
mein Leben dreht sich ums Überleben und nicht um Spielen oder Spaß und
eine tägliche Mahlzeit ist für mich nicht selbstverständlich,
mein zu Hause ist nicht liebevoll, noch nicht mal stabil oder beständig,
es ist jedes Mal wo anders und auch nie das gleiche,
manchmal schlafe ich ein neben meinesgleichen und wache auf neben einer Leiche
und frage mich auch oft, ob ich die nächste bin -
und manchmal finde ich keine Ecke oder 'nen Fleck zum Übernachten und frage mich verzweifelt, wohin
mit mir denn nirgends gibt es einen Ort, wo ich vermisst werde und zu Hause bin -
Und wenn es Winter ist und ich friere, reibe ich meine Hände solange aneinander, bis ich sie wieder spüre und suche nach etwas zu Essen und einem warmen Ort bevor ich wieder das Bewusstsein verliere
und in der eisigen Kälte erfriere -

Doch all das lässt mich kalt, denn kein Winter ist jemals so kalt
wie die Herzen der Menschen dieser Welt,
denen es weder an Gesundheit mangelt, noch an Familie, Besitz oder Geld,
und denen es scheinbar egal ist, dass trotz des Wechsels der Jahreszeiten in meinem Herzen der eiskalte Winter der Einsamkeit weiterhin anhält -

Denn was mir fehlt, ist nicht das weiche Bett oder das warme Zimmer,
auch nicht das tägliche Essen oder der süße Schlummer,
auch die Kälte und meine abgetragenen Lumpen bereiten mir wenig Kummer,
ich bin es auch nicht satt, auf hartem, kalten Boden zu schlafen oder aus Pfützen zu trinken,
sondern ich sehne mich einzig und allein nach der Vorstellung, mich auf dem Schulweg umzudrehen und meine Eltern zu sehen, wie sie mir glücklich winken,
denn nicht unter einem Dach zu leben, mit Spielzeug und Süßigkeiten ist nicht das schlimmste, was es gibt,
sondern vielmehr der Verlust der Menschen, die dich als einzige auf der Welt so bedingungslos lieben, 
wie dich sonst keiner je lieben wird, jemals geliebt hat oder liebt -
Keine Arme in denen man sich verstecken kann, wenn man Angst hat,
Niemand, der sich darum sorgt, ob man hungrig ist oder satt
und keine liebevolle Hand auf der Stirn, wenn man Fieber hat,
Kein "Du schaffst das", wenn man mal den Mut verliert und niemand, der einen zudeckt, wenn man nachts mal friert
und auch niemand, der mit einem schimpft, wenn man mal zu spät kommt, kindisch ist und Mist baut,
aber vor allem niemand, keine einzige Seele, der man blind vertraut -

Mein Name ist Yasmin, ich bin fünf Jahre alt und ich bin ein Waisenkind,
ich bin genau das Kind, für das all diese Speisen sind,
ich bin das Kind, das du auf den Plakaten und Flyern siehst,
ich bin das Kind, über das du all diese schrecklichen Geschichten liest,
ich bin das Kind, das allein ist, obwohl ich bin, wie jedes andere,
fühle und denke und träume und Angst habe, wie jedes andere,
das anders, schlechter behandelt wird, trotz all der Gemeinsamkeiten,
ich bin das Kind, das nicht vor Armut stirbt, sondern vor Einsamkeit -

Ich bin Yasmin, ich bin Ahmad, ich bin Daniel und Selin,
ich bin Maryam, ich bin Ashraf, ich bin Brandon und Jaqueline,
ich bin jedes einzelne Waisenkind von den 150 Millionen, die gerade da draußen sind,
misshandelt, obdachlos, am frieren und nichts zu Essen,
ich bin die Stimme all derer, die wir jeden Tag vergessen -
Ich bin Yasmin, ich bin Waisenkind und mich gibt es überall,
ich bin Yasmin, ich bin das Kind, das ein Anrecht auf deine Hilfe, deine Unterstützung hat,
ich bin Yasmin, ich bin das Kind, dessen Schrei nichts übertönen wird, egal wie fest du deine Ohren hälst,

ich bin Yasmin, ich bin das Kind, für dessen Tod du die Verantwortung trägst.
 

http://speisen-fuer-waisen.islamicrelief.de/ueber-sfw/